Walliser Digitalspezialisten: Bieten Sie Ihre digitalen Lösungen für Agrotourismus und Outdoor-Aktivitäten an und gewinnen Sie CHF 5'000!

Digitourism startet einen Aufruf für digitale Lösungen, um die Digitalisierung in zwei Bereichen zu verbessern, die für den Walliser Tourismus wichtig sind: Agrotourismus und Outdoor-Aktivitäten.

Unternehmen und Selbstständige, die in diesen Bereichen tätig sind, haben viele Anforderungen an die Digitalisierung, um effizienter, schneller oder sichtbarer zu werden. 

Sie als Walliser Digitalspezialisten werden gebeten, eine digitale Lösung anzubieten, die diese Anforderungen erfüllt. Gewinnen Sie CHF 5’000 in bar! 

Die Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte den Bestimmungen des Aufrufs für digitale Lösungen.

Die Frist für die Einreichung von Lösungen ist abgelaufen (15. Mai 2022) , die Bewerbungen werden derzeit ausgewertet!

Verfahren

Sie nehmen die Liste der Anforderungen zur Kenntnis, die von Walliser Fachleuten aus den Bereichen Agrotourismus und Outdoor-Aktivitäten geäussert wurden, oder Sie ermitteln selbst die Anforderungen in Ihrem eigenen Netzwerk von Fachleuten.

Sie erstellen ein beziffertes Dienstleistungsangebot und füllen das Anmeldeformular aus. Abgabefrist: 15. Mai 2022 um Mitternacht.

Ihr Dossier wird von einer Jury bestehend aus Digital- und Tourismusspezialisten bewertet, die auf der Grundlage der in den Bestimmungen des Aufrufs für digitale Lösungen aufgeführten Kriterien drei Gewinner auswählt.

Die Gewinner werden am 02. Juni 2022 bekannt gegeben.

Jeder Gewinner erhält einen Betrag von CHF 5’000, seine Lösung wird den Walliser Fachleuten aus den Bereichen Agrotourismus und Outdoor-Aktivitäten mit finanzieller Unterstützung von Digitourism angeboten.

Anforderungen an die Digitalisierung, die Sie in den Bereichen Agrotourismus und Outdoor erfüllen können

Agrotourismus- und Outdoor-Fachleute gehen neben ihrer Tätigkeit im Tourismus oft einem zweiten Beruf nach oder sie arbeiten einfach nur draussen in den Bergen oder auf dem Land, wo sie ihren Gästen unvergessliche Erlebnisse bescheren. 

Es ist daher manchmal schwierig für sie, ihre Aktivitäten zu bewerben und zu verkaufen, die Beziehung zu ihren Kunden zu pflegen oder ihre Teams zu organisieren. In diesem Zusammenhang weisen die Fachleute insbesondere auf den Mangel an geeigneten digitalen Dienstleistungen oder Werkzeugen hin, die ihnen Folgendes ermöglichen:

  • Relevante Marketinginhalte zu produzieren und über geeignete digitale Kanäle zu verbreiten (soziale Medien, Website, spezialisierte Plattformen usw.).

  • Online-Buchungen zu verwalten und dabei die Komplexität zu berücksichtigen, die mit der angebotenen Aktivität verbunden ist (Beispiel: das Niveau einschätzen, mit dem der Kunde eine Outdoor-Aktivität ausübt, Verleih von Ausrüstung je nach Aktivität und eigener Ausrüstung des Kunden anbieten usw.).

  • Die Beziehung zu Bestandskunden zu pflegen (Kundenbindung, Beantwortung von Kommentaren in den sozialen Medien usw.)
  • Den Austausch mit dem Kunden über einen oder mehrere digitale Kanäle abzuwickeln und insbesondere seine Fragen (zu Logistik, Wetter usw.) ab dem Zeitpunkt, an dem die Aktivität gebucht wird, bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie stattfindet, zu beantworten.

  • Das Team oder externe Partner für die Durchführung der Aktivität zu organisieren und zu koordinieren (Beispiel: die Verfügbarkeit eines Führers bestätigen und ihn informieren, wenn ein Gast eine Buchung vornimmt).

  • Auf Daten aus Buchungen zugreifen und diese analysieren, um eine geeignete Verkaufsstrategie zu entwickeln, die verschiedenen Produkte zu verbessern und neue Märkte und/oder potenzielle Kunden zu identifizieren.

Diese Liste von Bedürfnissen, die bei Walliser Fachleuten aus den Bereichen Agrotourismus und Outdoor erhoben wurde, ist nicht erschöpfend. Jenen Digitalspezialisten, die am Aufruf für digitale Lösungen teilnehmen, wird dringend empfohlen, Kontakt mit Fachleuten aus den Bereichen Agrotourismus und Outdoor aufzunehmen, bevor sie ihr Dossier einreichen. So können sie sich vorab mit ihnen austauschen und ihre Bedürfnisse und ihr Interesse an der angebotenen Lösung abklären.

Häufig gestellte Fragen

Alle Unternehmen oder Selbstständigen, die Dienstleistungen, Produkte oder Erlebnisse im Zusammenhang mit spielerischen, sportlichen oder kulturellen Aktivitäten im Freien anbieten. Beispiele: Skilanglauf, Paragliding, Rafting, Radfahren, Kitesurfen, Bergwandern, Paintball, Laufen, Berghütten usw.

Alle Unternehmen oder Selbstständigen, die Dienstleistungen, Produkte oder Erlebnisse in einem landwirtschaftlichen Rahmen anbieten und die es ermöglichen, landwirtschaftliche Berufe und ländliche Lebensweisen kennenzulernen und lokale Produkte zu konsumieren. Beispiele: Farmen und Bauernhöfe, Almen, Weinkeller und -güter, Verkauf von lokalen Produkten usw.

Am Aufruf für digitale Lösungen können Unternehmen teilnehmen, die auf digitale Lösungen spezialisiert sind, im Handelsregister eingetragen sind und ihren Hauptsitz im Wallis haben.

Die Hauptkriterien sind:

  • Überzeugende Antwort auf eine Anforderung oder eine Möglichkeit, die spezifisch für einen der beiden Zielbereiche ist.
  • Positiver Effekt (Impact) der angebotenen Lösung für das Zielunternehmen und seine Aktivitäten.
  • Schnelligkeit und Durchführbarkeit der Implementierung der vorgeschlagenen Lösung in einem Zielunternehmen.
  • Verbreitungspotenzial der Lösung bei einem breiten Publikum von Walliser Tourismusunternehmen oder Walliser Selbstständigen in den Zielbereichen (Effekt für die Walliser Tourismuswirtschaft).

Kontakt

1593081363687

Daniel Rüfle

Ihr Ansprechpartner
CimArk AG
contact@digitourism.ch

 

Kommentare sind geschlossen.