Digitourism zeichnet drei digitale Lösungen für Agrotourismus und Outdoor-Aktivitäten aus

Im Rahmen des im April von Digitourism lancierten Aufrufs für digitale Lösungen sind drei Preisträger ausgezeichnet worden. Sie wollen die Bereiche Agrotourismus und Outdoor-Aktivitäten im Wallis besser digitalisieren. Die beiden Digitalagenturen Destinazio und Netvetic sowie das Start-up Outopia gewinnen jeweils 5000 Franken. Die Verleihung erfolgte am Donnerstag in Saas-Fee anlässlich der Digitourism-Tage. Diese Veranstaltung, die sich auf die Digitalisierung im Tourismus konzentriert, brachte während zwei Tagen rund 120 Walliser Unternehmerinnen und Unternehmer aus beiden Bereichen zum Erfahrungsaustausch zusammen.

Agrotourismus und Outdoor-Aktivitäten sind wichtige Bereiche des Walliser Tourismus. Sie umfassen eine grosse Anzahl von Unternehmen und Selbstständigen, welche unterschiedlichste Bedürfnisse im Bereich der Digitalisierung haben, um effizienter, schneller oder sichtbarer zu werden. Fast zwanzig Walliser Digitalspezialisten haben auf den von Digitourism im April dieses Jahres lancierten Aufruf zur Einreichung von digitalen Lösungen geantwortet. Eine Jury aus Digital- und Tourismusexperten hat nun drei dieser Lösungen als Preisträger bestimmt. 

Digitales Audit, Dienstleistungen à la carte …

Eine der Lösungen, die von der Jury ausgewählt wurde, heisst «Digalize». Sie wurde von der Firma Destinazio entwickelt, einer Agentur, die im Wallis gut verankert und im Oberwallis sehr aktiv ist. Mit dieser Lösung können Unternehmen, die im Bereich Agrotourismus und Outdoor-Aktivitäten tätig sind, einfach und schnell ihren Digitalisierungsgrad ermitteln. Diese Bestandsaufnahme, die auf mehr als 300 Kriterien des digitalen Marketings basiert, ermöglicht es, nützliche Massnahmen und Aktionen zu definieren.
Eine weitere Preisträgerin ist die Lösung my. Netvetic, die von dem in Martinach ansässigen Unternehmen Netvetic getragen wird. Sie bietet eine Betreuung im Bereich des digitalen Marketings in Form eines Abonnements und der Vermietung von Dienstleistungen à la carte an. Dieses innovative Konzept ermöglicht es Unternehmenden aus den Bereichen Agrotourismus und Outdoor-Aktivitäten, ihre digitale Kommunikation zu erschwinglichen und zeitlich ausgeglichenen Kosten auszulagern. Je nach den in ihrem Abonnement gewählten Optionen können sie von einer Kommunikationsstrategie, der Erstellung einer Website oder jeder anderen relevanten Leistung im Bereich des digitalen Marketings profitieren.

… und digitale Buchungsplattform

Zudem wurde eine durch das Start-up Outopia, mit Sitz am Energypolis-Campus in Sitten, entwickelte Lösung ausgezeichnet. Sie stellt digitale Tools bereit, mit denen Outdoor-Profis die Buchungs- und Bezahlmöglichkeit ihrer Aktivitäten online anbieten können. Ausserdem beinhaltet die Lösung ein Kalender- und Benachrichtigungssystem, mit dem die Vor- und Nachbereitung von Aktivitäten umgesetzt werden kann.

Diese drei Lösungen werden nun gemeinsam mit einem Teil der weiteren von den Digitalexperten gemachten Vorschlägen in den Lösungskatalog von Digitourism aufgenommen. Sie werden den Unternehmen der entsprechenden Bereiche aktiv angeboten und können von diesen mit einer finanziellen Unterstützung von Digitourism bis maximal 4000 Franken umgesetzt werden.

 

Zwei Austauschtage in Saas-Fee

Die Preisverleihung fand im Rahmen der Digitourism-Tage statt, die am Mittwoch und Donnerstag in Saas-Fee veranstaltet wurden. Konferenzen, runder Tisch, Demonstrationen digitaler Lösungen, Erfahrungsaustausch: Während der beiden Tage konnten rund 120 Personen, mehrheitlich Unternehmerinnen und Unternehmen aus den Bereichen Tourismus und Digitalisierung, miteinander in den Dialog treten und ihre Digitalisierungsprojekte optimal aufgleisen.

 

Weitere Inhalte sehen

Simon & Josef erfüllt nicht nur die Bedürfnisse einer wachsenden Zahl von Verbrauchern, die ihren ökologischen Fussabdruck beim Reisen verringern möchten, sondern bietet auch…
Die Digitalisierung in den Bereichen Agrotourismus und Outdoor-Aktivitäten zu stärken: Dies ist das Ziel des neuen Aufrufs zur Einreichung von Lösungen, der von Digitourism lanciert wurde….
Die Tourismusbranche im Wallis wie auch anderswo stand seit dem Ausbruch der Pandemie vor nunmehr über zwei Jahren vor grossen Herausforderungen. Heute gibt es…